Noch mehr Spaß bei der Arbeit

Fabrizio Branca (@fbrnc) zeigt, dass Continuous Integration (CI) richtig viel Spaß sein kann, indem er den Prozess visuell und akustisch auf den Schreibtisch bringt. Doch was passiert genau?

Viele Projekte bestehen aus vielen kleineren Paketen, die teilweise für das Projekt selbst, teilweise aber auch nur für die Entwicklung benötigt werden. Soll das Projekt veröffentlicht werden, so werden nur die benötigten Pakete zusammengepackt, optimiert, auf Fehler geprüft und schließlich auf den Webserver geschoben. Da dies völlig automatisch nach jeder Änderung erfolgt, wird es Continuous Integration (CI) genannt.

Wann immer dieser Prozess in Gang gesetzt wird, übermittelt Fabrizio den Status an einen Einplatinencomputer (z.B. Raspberry PI) auf dem Schreibtisch, welcher diesen visuell anzeigt und bei Beendigung die Klingel betätigt.

Sehr lustige Idee. Ich freue mich schon auf weitere – idealerweise direkt mit einer Kaffeemaschine.

Tobias Schifftner

Tobias Schifftner ist Magento Certified Developer und Geschäftsführer der ambimax® GmbH.