Referenz

Branche: Innenausbau

Unternehmen: Heimwelt GmbH

Markt: Deutschland

raumkult24: Ein Einkaufsverband bündelt die Interessen aller Partner
in einer E-Commerce-Lösung

Highlights

Digitale Transformation

Der Markt für Raumgestaltung und
Heimtextil wandelt sich zur All-in-One
Commerce-Suite. Business Intelligen-
ce und Personalisierung optimieren die
Customer Journey.

Fachhandwerkerservice

Omnichannel Retail-Konzept ermög-
licht nahtlosen On- und Offline-Einkauf
durch Vernetzung von Standort, Partner
vor Ort, Online-Shop und Fachhand-
werkerservice.

 

B2B + B2C

Filial- und Shop-Konzept integriert über 25.000 Produkte und das Service-Angebot der Partner. Die Lösung wächst mit den Markt-Bedürfnissen und erschließt neue Geschäftsfelder.

So bündelt ein Einkaufsverband die Interessen aller Partner in einer E-Commerce-Lösung

raumkult24.de ist der E-Commerce-Marktplatz für Produkte rund um Raumgestaltung und Heimtextil. Die Sortimente:
Bodenbeläge, Teppiche, Farben, Tapeten und Wohnaccessoires. Stärke von raumkult24.de ist der bundesweite Fachhänd-
ler- und Fachhandwerkerservice für mehr als 25.000 Produkte. Neben Versand kann der Kunde auch kostenfreie Abholung bei einem der 200 Fachändler wählen. Vor allem erhält der Kunde von raumkult24.de neben dem reinen Produkt auf Wunsch auch die entsprechende Fachberatung und den passenden Fachhandwerker vor Ort.

 

“Wir standen vor der großen Aufgabe, das Angebot ins digitale Zeitalter zu bringen. Ergebnis ist eine für Einkaufsverbände mustergültige Lösung, die On- und Offline-Services vereint und dem Kunden das beste Ergebnis bietet. Egal ob Einkauf, Information oder Service.”

Andreas Schneider, Projektleiter

Die Herausforderung: digitale Transformation und Harmonisierung diversifizierter, spezialisierter und traditionsbewusster Teilnehmer

Die Aufgabe für ambimax war die Digitalisierung des WOTEX-Partner Geschäftsmodells und der Aufbau eines komplett neuen Geschäftszweigs – die digitale Transformation des Offline Business der Fachhandwerker in E-Commerce. Das Fachhandwerk genießt dabei eine besondere Position über den gesamten Einkaufsprozess.

 

Die Lösung: Open Source basierter Omnichannel-Lösung schafft einen E-Commerce-Marktplatz, der alle Interessen vereint.

raumkult24 kann so durch Business Intelligence und Personalisierung Kunden an jedem Punkt der Customer Journey mit relevanten Informationen und Dienstleistungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort versorgen. Die Lösung deckt die gesamte Bandbreite der Shopping-Experience ab, von Online Shopping inklusive Online Payment und Fulfillment im Fachhandel oder Zuhause bis hin zu After-Sales-Maßnahmen. Kunden sollen schon bei der Einkaufsvorbereitung, in Gesprächen mit Handwerkern und beim Aufenthalt im Fachhandel Produkte ansehen, kaufen und bezahlen und je nach Wunsch mitnehmen, oder nach Hause liefern lassen können.

 

Das Ergebnis: der Verband gestaltet digitale Transformation, Partner, Mitglieder und Verbraucher profitieren, der Umsatz wächst.

Die neue Lösung bietet Kunden eine Vielfalt an hilfreichen Möglichkeiten zur Planung und Ausührung ihrer Wohnideen, zum Online und Offline Shopping im Fachhandel sowie Suche, Buchung und Abwicklung von Dienstleistungen des Fachhandwerks. Kunden können sich schon im Planungsprozess über Produkte informieren und bestellen, was Vorlaufzeiten nutzbar macht und den Umsatz ankurbelt. Für Handel und Handwerk ist die Plattform ein neuer Marktplatz für Cross-Selling über alle Sortimente.

 

Business Benefits

• Geschäftsmodell-Digitalisierung
• Verbindung von On- und Offline-Handel
• Steigerung der Verwenderzahl
• Wachstum in neue Zielgruppen
• Cross-Selling

 

Über Heimwelt GmbH

Heimwelt ist Tochter der WOTEX, dem Einkaufs- und Marketingverband für Bodenbeläge, Tapeten, Stoffe, Farben und Sonnenschutz. WOTEX umfaßt rd. 150 Mitgliedunternehmen mit ca. 180 Verkaufsstellen in der gesamten Bundesrepublik. WOTEX hilft Heimtex- und Bodenbelagsfachgeschäften, Fachmärkten, Objekteuren, Bodenlegern, Malern, Raumausstattern und Großhändlern zu mehr Markterfolg.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Kfz

Unternehmen: Hells GmbH

Markt: Deutschland

HELLS: Ein Enduro und Outdoor Großhändler erreicht
B2B und B2C-Kunden mit nur einer E-Commerce-Lösung

Highlights

Omnichannel

Nahtlose Shopping-Experience
über alle Endgeräte, Vertriebs- und
Kommunikationskanäle

 

Warenwirtschaft

Der neue Webshop wurde an
bestehende Systeme angebunden: u.a.
Faktura XP für Warenwirtschaft, Lager
und Versand.

 

Parts-Finder

Hier können Ersatz- und Zubehörteile den jeweiligen passenden Motorrädern zugeordnet werden. Finde für genau dein Bike das passende Zubehör.

So erreicht Hells B2B und B2C Kunden mit nur einer E-Commerce-Lösung

Deutschlands Motorradhändler können sich freuen: In diesem Jahr hat der Zweirad-Verkauf deutlich angezogen. Stark wächst vor allem ein Segment: Offroad / Enduro. Bei Hells ist Offroad MX und Enduro Sport Lebensgefühl. Mit den Bikes aller wichtigen Hersteller und mehr als 10.000 Artikeln starker Motocross Marken – von Schutzbekleidung über Freewear bis Technik. Mit der neuen E-Commerce-Plattform ist Hells „ready to race“ in B2B und B2C.

 

Die Herausforderung: Vereinfachung der Abläufe für Retailer, Händler und Kunden

Der Offroad- und Enduro-Shop von Herrmann Hell war in Puncto Nutzerfreundlichkeit, Warenpräsentation, Suche und Filter sowie Anbindung an PIM und ERP nicht mehr zeitgemäß. Hells suchte einen Dienstleister der nicht nur über technische Kompetenz, sondern auch über die nötige UX-Affinität verfügt. ambimax brachte für Hells die E-Commerce-Software Magento an den Start. Eine besondere Herausforderung war der komplexe Import mit dem auch der Parts-Finder gespeist wird. Außerdem das Multi-Shop-System welches angeschlossenen Händlern erlaubt neben den Daten von Hells auch eigene Daten zu implementieren.

 

Die Lösung: Open Source E-Commerce-Marktplatz mit ERP

Das Projekt umfasst zahlreiche Highlights in Sachen Nutzerführung. So wurden die von Magento bereitgestellten Filterfunktionen des neuen Shops um einen „Parts-Finder“ ergänzt, der es ermöglicht, in der Produktübersicht nach selbst definierten Kriterien zu kombinieren. Dazu modifizierte ambimax den Magento-Standard. Das bedeutet volle Kontrolle über auf dem Marktplatz angebotene Produkte. Die Produkt-Anzahl im Marktplatz konnte vervielfacht werden. Neue Produkte sind nun in beliebiger Zahl binnen weniger Minuten online. Die Zahl angeschlossener Händler und angebotener Produkte unterliegt keiner Beschränkung mehr.

Das Ergebnis:

x

Business Benefits

• Omnichannel E-Commerce
• Neue Vertriebskanäle
• Senkung der Retouren
• höhere Warenkörbe

 

Über Hells

Hells ist Offroad MX und Enduro Sport Lebensgefühl. Hells handelt
mehr als 10.000 Artikel starke Motocross Marken – von Schutzbe-
kleidung über Freewear bis Technik.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Textil Outdoor

Unternehmen: Flink GmbH

Markt: Global

SLICKS: Eine Design-Innovation erobert Europa, Amerika und Asien
mit erfolgreicher Kickstarter-Kampagne

Highlights

Marketing

Erfolgreiche Kickstarter-Finanzierung, Marketingaktionen können in Magento gepflegt werden

 

Design

Hohe Qualitäts-Anforderung an Gestaltung und  Präsentation im anspruchsvollen Premium-Segment

 

Lokalisierung

Einfache Adaption der bestehenden Konfiguration und Funktionalität auf 30 Länder-Versionen

 

So erobert SLICKS mit erfolgreicher Kickstarter-Kampagne Europa, Asien und Amerika

Schlichter Rucksack, praktische Aktentasche, raffiniertes Handgepäck: Der Slicks ist multifunktional, wandelbar und modular aufgebaut. Jedes Bundle birgt clevere und nützliche Accessoires. Konzipiert, um deinem mobilen Leben gerecht zu werden. Das macht ihn zum idealen Begleiter – geschäftlich und privat. Eine E-Commerce-Plattform mit Fokus auf Design und Marketing ermöglichte erfolgreiche Einführung der Marke schon in der Finanzierungs- und Entwicklungsphase.

„Dank ambimax ist unser Webshop

jetzt genauso radikal state-of-the-Art

wie unsere Produkte.“

Curdegn Bandli, Partner und Product Owner

 

Die Herausforderung: hohe Anforderungen an Marketing und Design für das schnelle Wachstum einer neuen Marke

Nach erfolgreicher Kickstarter-Finanzierung startet der Vertrieb für SLICKS ausschließlich online. Das heißt, dass der Shop flexibel skalierbar und steigenden Besucherzahlen genauso gewachsen sein muss, wie einem laufend wachsenden Sortiment. Hauptaugenmerk von SLICKS war die Leistungsfähigkeit des Hostings und die Anbindung an das ERP-Backend-System und die Standard-Systeme der Mutter ROTAUF. Die Entscheidung fiel auf ambimax als Magento-Partner mit umfassender Erfahrung in Hosting, E-Commerce und Performance.

Die Lösung: Open Source E-Commerce-Plattform mit individualisierten Marketing-Funktionen

Die Markteinführung von SLICKS erfolgte mit der E-Commerce-Lösung Magento. Die dynamische Navigation passt sich dem aktuellen Produktinventar automatisch an. Das Ausblenden ausverkaufter Produkte erfolgt automatisiert sowie die Sortierung auf den Kategorieseiten, die auf Geschäftsregeln, Relevanzkriterien und anonymisiertem Nutzerverhalten basiert. Intelligentes Kampagnenmanagement macht schnelle und einfache Kampagnen- und Zielseiteneinrichtung für Zielgruppen mit entsprechenden Produkten und Rabatten möglich. Extended Search bietet facettierte Suche, Autocompletion, und Filter über alle Channels hinweg, Egal ob Shop, Blog oder App. Genauso einfach wie die Vorteils-Bereitstellung wie Sonderangebote oder Rabatte für treue Kunden. Basis für eine schnelle und erfolgreiche Markteinführung.

Das Ergebnis: erfolgreiche Kickstarter-Finanzierung, erfolgreicher Launch, schnelle Line-Extension

Dank leistungsfähiger und skalierbarer E-Commerce-Plattform, eingebettet in die moderne IT-Infrastruktur der Muttergesellschaft, ist SLICKS nach erfolgreicher Kickstarter-Finanzierung mit einer qualitativ hochwertigen und zukunftssicheren Lösung erfolgreich in den internationalen Handel gestartet. Wo auch immer nun jemand den Reiserucksack ohne Limits bestellen will – er erhält ihn auch ohne Limits.

 

Business Benefits

• minimale Time-to-market
• schnelles Wachstum
• schnelle Internationalisierung
• schnelle Line-Extension
• hoher ROI

 

Über SLICKS

Hochperformantes Design in der Schweiz zu produzieren, dabei auf umweltschädliche Chemikalien zu verzichten und zu fairen Preisen anzubieten ist laut Brancheninsidern unmöglich. Flink GmbH machts trotzdem. Der neueste Streich: SLICKS, der ideale Begleiter für den urbanen, weltoffenen und bewegten Lebensstil. Ein vielseitiger Rucksack, der anspruchsvolle Bedürfnisse erfüllt.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Industrie

Unternehmen: PNEUMAX GmbH

Gebiet: Global

PNEUMAX: Ein Traditionsunternehmen vereinheitlicht
seine internationalen Märkte mit mehr als 1 Million Artikeln

Highlights

Mehr Performance

Erhöhte Performance durch die Open-Source-Lösung Magento 2

Lokalisierung und Sprachen

Deutlich vereinfachte Implementierung der Sprachversionen

 

Mehr Traffic

Gesteigerte Conversion Rate

So vereinheitlicht PNEUMAX Holding global über 1 Million Artikel

PNEUMAX , weltweit einer der führenden Spezialisten für Pneumatik, setzt auch online auf führende Technologie: mit Magento 2 hat ambimax für den internationalen Wettbewerb ein überlegenes Portal geschaffen, das sich nahtlos in den Gesamtauftritt der PNEUMAX Holding eingliedert und die Grundsätze des Unternehmens nah am Kunden wahr macht: Service, Kompetenz und Qualität.

 

“Unsere alten Systeme sorgten mit unverhältnismäßigem

Pflegeaufwand für hohe Kosten. Dank der ausgezeichneten

Zusammenarbeit zwischen ambimax und unserem Projektteam

haben wir die Migration von über 1 Million Artikeln

in der geplanten Zeit umgesetzt.”

Christian Neidhart, Product Owner

Die Herausforderung: Insel-Lösungen für verschiedene Aufgaben

Zum Start des Projektes bestand die Hauptanforderung an ambimax in der Migration der existierenden Templates und Inhalte. Da diese nicht strukturiert vorlagen und auf verschiedene Systeme verteilt waren, war die Umstellung auf das neue Portal komplex. Darüber hinaus die hohe Zahl der Produkte und Varianten, die sich in 40 Jahren seit Gründung zum Gesamtportfoliodes Unternehmens ausdifferenziert hatten.

 

Die Lösung: Integration der verschiedenen Portale in Magento 2

Das Ergebnis:

Der neue Webauftritt überzeugt durch seine nahtlose Integration in den Gesamtauftritt der PNEUMAX Holding. Die hohe Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit der E-Commerce-Plattform hilft auch unerfahrenen Redakteuren, Änderungen schnell umzusetzen.

 

Business Benefits

• Niedrigere Kosten durch verringerten Wartungsaufwand
• Suchmaschinenoptimierung durch verbesserte Codestruktur
• Einheitlicher Auftritt der PNEUMAX Holding
• Up- und Cross-Selling

 

Über PNEUMAX

PNEUMAX ist mit mehr als 600 Mitarbeitern internationaler Marktführer bei Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Komponenten für die pneumatische Automation. Konsequentes internationales Wachstum mit 16 Vertriebsniederlassungen und Produktionsstandorten in allen bedeutenden Pneumatikmärkten der Welt hat Pneumax seit 1976 zur Nr. 1 gemacht

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Automotive

Unternehmen: KTM Basel AG

Markt: Schweiz

KTM Basel AG: Der schweizer KTM Premium-Dealer überwindet
mit Shop-Individualisierungen die Grenzen der Technik

Highlights

Technische Zeichnungen

Komplexe Integration eines Moduls zur
Integration von Explosionszeichnung für
technische Details

 

Automatisierte Updates

Automatisierung von Produktpflege,
Order Management und
Fulfillment-Prozessen für mehr als
50.000 Produkte

 

Hosting und Support

Erhöhte Performance durch speziell auf
Open-Source-Lösung Magento
Enterprise Edition angepasste Server
inkl. 24/7 Support

 

So überwindet KTM Basel AG mit Individualisierungen die Grenzen der Technik.

KTM ist ein international tätiger österreichischer Motorrad- und Sportwagenhersteller. In der Branche machte sich KTM zunächst durch seine geländegängigen Motorräder einen Namen, stellt seit einigen Jahren aber in ähnlich großer Stückzahl auch sportliche Straßenmotorräder her. Das Unternehmen ist seit 2012 der größte Motorradhersteller Europas und gilt als Weltmarktführer im Bereich der Geländesport-Motorräder. Die digitale Strategie in Europa zielt auf das Premium-Segment. In der Schweiz setzt KTM Basel AG diese mit einer E-Commerce-Plattform für die technisch interessierte Zielgruppe um.

 

„Wir haben ambimax beauftragt, eine komplexe, leistungsfähige und leicht zu bedienende E-Commerce-Plattform mit Produktkonfiguration zu entwickeln, die auch Monteuren das Leben leichter macht. Unsere Anforderungen waren sehr anspruchsvoll, ambimax hat sie optimal umgesetzt.“

Jeroen van der Veen, Geschäftsleitung

Die Herausforderung: automatisierte Präsentation von Details für die technikaffine Zielgruppe

Um den gestiegenen Ansprüchen der Premium-Kunden zu genügen, brauchte KTM Basel AG eine ausgereifte und zukunftssichere E-Commerce-Plattform. Wichtig dabei: die Präsentation relevanter Produkte, in Verbindung mit überlegenen Kampagnenmanagement, erweiterter Suche und der Anbindung der Community an die digitale Welt von KTM.

 

Die Lösung: Individualisierungen der Produkt-Präsentation für gehobene Ansprüche

Die neue Magento-Plattform löst alle bisherige Systeme ab. Kunden können sich über passendes Zubehör für Ihr Motorrad informieren. Hierzu wurde die Suche optimiert. Sie enthält alle Funktionen zur Darstellung sowie Suchen, Finden und Vergleichen ausgewählten Zubehörs. Auf mehr als 50.000 verschiedene Artikel kann so zugegriffen werden. Das Besondere: der Kunde kann verschiedene Möglichkeiten nutzen, Powerparts zu finden und sich alle Informationen in einer Detailansicht mit Explosionszeichnungen anzeigen zu lassen. Neben diesem Produktkatalog kamen eine Vielzahl von Standard-Modulen sowie Eigenentwicklungen zum Einsatz.

 

Das Ergebnis: Ein E-Commerce-Marktplatz, der selbst Monteuren das Leben leichter macht

ambimax setzte die komplexen Technikfeatures von KTM schnell, präzise und effizient um. Das Ergebnis ist ein Shop, der der Power von KTM gerecht wird. Optisch ansprechend, nutzerfreundlich, flexibel und mit deutlich verringertem Aufwand zu betreiben.

 

Business Benefits

• Competence-Leadership
• Servicequalität
• Cross-Selling

 

Über KTM Basel AG

KTM ist mit fast 3000 Mitarbeitern und mehr als 1,1 Mrd. € Jahresumsatz Europas größter Motorradhersteller. KTM baut voller Hingabe, mit viel Einsatz und höchstem Fokus Motorräder, die ihre Klasse dominieren. KTM Basel AG ist der Premium KTM Dealer und bietet ein umfangreiches Portfolio an READY TO RACE-Maschinen, vom Tourer bis zum Hochleistungsstraßenmotorrad. Außerdem mehr als 50.000 Zubehör-Artikel und die große Powerwear-Kollektion.

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Energieversorgung

Unternehmen: co.met GmbH

Markt: Deutschland

mysmartshop: Ein Versorgungs-Dienstleister bringt die Energiewende
sicher in 4 Millionen deutsche Haushalte

Highlights

Einfache Datenpflege

Produkte mit komplexen Produktlogiken, Kategorien, Händlerdaten und Zertifizierungen können ohne technische Vorkenntnisse schnell und problemlos in
das System integriert werden

SEO

Large Scale Redirect-Management um
Verlust der aktiven SEO Rankings durch
ungültige Google Suchergebnisse nach
Relaunch des Shops zu verhindern

Sicherheit

Hohe Sicherheitsvorkehrungen und branchenspezifischer Auflagen, trotz steigender Performance

So bringt mysmartshop die Energiewende sicher in 4 Millionen deutsche Haushalte

Energiewende heißt: jeder Einzelne überdenkt seine Einstellung zum Energieverbrauch und ändert seine Gewohnheiten. Das muss nicht Verzicht bedeuten. Denn mysmartshop.de liefert alles, um die Energiewende für Energiewirtschaft und Verbraucher aktiv zu gestalten. Von LED-Leuchtmitteln für Gewerbebetriebe über Feldstärkemessgeräte für Stadtwerke bis zur Smart Home Steuerung für Privathaushalte dreht sich bei mysmartshop.de alles um Energiesparen. Und zwar unter den in der Versorgungs-Branche geltenden hohen Sicherheitsstandards.

“ambimax ist immer an der Spitze der Innovation mit
dem Ziel, Technologie anzuwenden, von der unsere Kunden wirklich spürbar profitieren.”

Matthias Baltes, Product Owner co.met GmbH

Die Herausforderung: heterogene Zielgruppen und maximale Sicherheitsstandards

Aufgabe von ambimax war es, den heterogenen Zielgruppen Energiewirtschaft und Verbrauchern das komplette Produktportfolio für mehr Komfort, mehr Sicherheit und mehr Effizienz bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs und damit der Energiekosten in einer Shop-Lösung zu präsentieren. Und zwar unter den in der Versorgungsbranche üblichen hohen Sicherheitsstandards. Für mysmartshop fiel die Entscheidung auf ambimax als Magento-Partner mit umfassender Erfahrung in E-Commerce und Performance-Optimierung.

Die Lösung: Managed Magento – der Server, der auf die Bedürfnisse des Business-Szenarios zugeschnitten ist

Mit Managed Magento liefert ambimax eine Lösung für stabiles Hosting unter hohen Sicherheitsvorkehrungen (Backups, eigene Projektstruktur). Außerdem bringt dieses speziell auf die Erfordernisse von Magento abgestimmte Hosting mehr Performance als zuvor und eine schnellere Seite. Auch das Webshop-Frontend hat ambimax optimiert. Seiten werden nun deutlich schneller gerendert. Die Optimierung des Magento Cachings und insbesondere der Einsatz von Varnish zum Cachen bringt einen weiteren Performance Schub. So erreicht der Open-Source-Spezialist ambimax sehr kurze Antwortzeiten. Denn Varnish speichert den Großteil der Inhalte und liefert sie direkt aus dem Arbeitsspeicher der Server aus. Für schnellen und
sauberen Projekt-Workflow hat ambimax eine kontinuierliche Deployment Pipeline aufgesetzt: fortlaufende Entwicklung, Tests und Deployment vieler kleiner, statt weniger großer Modifikationen hilft, Probleme schneller zu erkennen und zu beheben. mysmartshop.de blieb während der Entwicklung stets verfügbar.

 

Das Ergebnis:

Im Auftrag von Klima und Zukunft schafft ambimax mit Managed Magento einen hochskalierbaren, leistungsfähigen und sicheren Webshop für co.met GmbH, der den richtigen Kunden die richtigen Produkte präsentiert. Die Vorteile liegen auf der Hand: egal ob Stadtwerk, Gewerbebetrieb oder Endverbraucher: der Kunde kann unabhängig von seiner Verbrauchs-Situation Produktinformationen, Kennzahlen und Zertifizierungen in Ruhe online begutachten und bequem ohne Telefonwarteschleife bestellen.

 

Business Benefits

• Geschäftsfeldentwicklung
• Downselling in die bestehende Zielgruppe
• Upselling in das co.met Portfolio
• Plattform als White-Label Lösung weitervermarktbar

 

Über co.met GmbH

Die co.met GmbH ist einer der führenden deutschen Dienstleister im Bereich Messstellenbetrieb und Messdienstleistung für kommunale Energieversorgungsunternehmen. Mehr als 400 Stadt- und Gemeindewerke sowie Kommunen setzen auf die Daten-, System- und Prozessdienstleistungen entlang der
gesamten Wertschöpfungskette an insgesamt rund 4,0 Millionen Zählpunkten, also etwa 10% aller Deutschen Haushalte.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Sportartikel

Unternehmen: JOOLA

Markt: Global

JOOLA: Ein deutscher Tischtennis-Ausrüster für Spitzensportler
wird EU & US-Marktführer und expandiert global.

Highlights

Internationalisierung

Anpassung an länderspezifische Produkte, Produktoptionen und Sprachen für über 90 Länder mit minimalem Aufwand

Hosting

Erhöhte Performance durch speziell auf Open-Source-Lösung Magento Enterprise Edition angepasste Server inkl. 24/7 Support

Roll-Out

Roll-Out neuer Länder- und Partnerseiten mit wenigen Klicks inkl. automatischem URL- und Datenmapping,
Tracking, SEO uvm.

So expandiert EU & US-Marktführer JOOLA global

Es gibt wohl kaum eine andere Tischtennis-Marke, die ein derartig umfangreiches Programm hochwertiger Tischtennis-Produkte anbietet wie JOOLA. JOOLA Wettkampf-Tische werden im Werk Siebeldingen von der Plattenbeschichtung bis zum Untergestell komplett selbst gefertigt. Die Spitzenprodukte sind die am meisten gespielten Wettkampftische Europas und von olympischen Spielen, über Weltmeisterschaften bis zu nationalen Meisterschaften auf allen Teilen der Welt im Einsatz. JOOLA stützt sich konsequent auf den Hochleistungssport als Basis für die Produktentwicklung in allen Preisklassen. Mit der neuen digitalen Strategie bietet JOOLA Spitzenqualität für alle. Erreichbar wird die breite internationale Zielgruppe mit einer neuen E-Commerce-Plattform.

 

„Mit ambimax haben wir den agilen Entwicklungszyklus kennen und nutzen gelernt. Die Deployment-Pipeline von ambimax brachte unsere Entwicklungen in kurzen Release-Zyklen sofort live. Dank automatisierter Builds, Testings und Deployments war unser neuer Shop immer erreichbar – selbst während der Änderungen.“

Nadine Burkhardt, Verwaltungsdirektorin / Administration Director

Die Herausforderung: Komplexe Internationalisierung bei laufendem Betrieb

Im Rahmen des Redesigns und der Implementierung des internationalen Joola E-Commerce sollte nicht nur der gesamte Content migriert, sondern auch eine komplett neue Struktur und ein neuentwickeltes Design adaptiert werden. Mit dem Ziel, eine Präsentation zu erreichen, die das Produkt angemessen inszeniert und dabei eine Vielzahl praktischer Informationen, Meldungen und Verweise von JOOLA und aus der Welt des Tischtennis bietet.

 

Die Lösung: Open Source E-Commerce-Plattform mit Managed Magento Hosting

Die Plattform wurde auf Basis von Magento entwickelt. Über den Magento Standard hinaus wurde die Produkt-Konfiguration in einfache Schritte gegliedert. Händler können so dem nationalen Markt entsprechend ein individualisiertes Kundenangebot mit eigenen Artikeln und Rabatten erstellen und verbindliche Bestellungen über das System an JOOLA absetzen sowie Angebote erstellen. Außerdem können Produkte über die Import-Engine in Magento importiert werden. Auch die Anbindung an verschiedene ERP-Systeme für weitere internationale Roll-Outs ist schlüsselfertig angelegt.

 

Das Ergebnis: einfach skalierbar in beliebigen Märkten

Das neue Portal ermöglicht reibungsloses Wachstum in weiteren internationalen Märkten. Es ist einfach zu bedienen, spart Zeit und Kosten und bietet einen deutlich besseren ROI. Mit der Integration von Video und Animation bietet es Raum zur Inszenierung des Spitzensports. Durch Ranglisten, Tabellen und Informationen aus der Welt des Tischtennis werden Kunden so mit intelligenter Benutzerführung und Unterhaltung zum Kauf animiert.

 

Business Benefits

• Cross-Selling
• höhere Warenkörbe
• sinkende Personalkosten

 

Über Joola

JOOLA ist eine der weltweit führenden Tischtennis-Marken. Der Komplett-Sortimenter baut konsequent auf den Hochleistungssport als Basis für die Produktentwicklung in allen Preisklassen. JOOLA setzt konsequent auf den Aufbau von Talenten, sponsort führende europäische Klubs und unterstützt den Deutschen und viele ausländische National-Verbände. Jörg Roßkopf, Deutschland’s „Mister Tischtennis“, ist seit Beginn seiner Karriere mit JOOLA verbunden. Er steht stellvertretend für die große Anzahl dieser Kontaktpersonen zum Spitzensport.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies:

Branche: Retail

Unternehmen: Petfriends AG
Gebiet: DACH

Petfriends AG: Ein Start-Up treibt mit Franchise- und Multishop-Strategie
den Schweizer Markt für Tierbedarf

Highlights

Digitale Transformation

Retail-Business „Tierbedarf“ wandelt
sich zur All-in-One Commerce-Suite.
Business Intelligence und Personalisie-
rung optimieren die Customer Journey.

Neues Retailkonzept

Komplett neues Omnichannel Retail-Konzept erleichtert Tierfreunden den nahtlosen On- und Offine-Einkauf. Die Plattform vernetzt Standortinformationen, Filialen vor Ort und Online-Shopping und Services.

Einzigartiges Wachstum

Filial- und Multishop-Konzept integriert Angebot zahlreicher Franchiser mit nur einem System. Die Lösung wächst mit den Markt-Bedürfnissen und erschließt neue Geschäftsfelder.

So treibt Petfriends den Schweizer Markt für Tierbedarf.

Ein Online-Shop in Ergänzung zur Filiale? Betreibt der Wettbewerb bereits zuhauf. Webshop first – das Neue am Konzept von Marco Bächler ist der Fokus auf digitalen Handel mit nachgelagertem Ladengeschäft. Über 20.000 Artikel, Lieferung innerhalb 24 Stunden und in jeder Filiale attraktive Info-Touch-Screens. Hat der Konsument eine spezifische Frage oder will er Produkt oder Tier vorher in Natura betrachten, besucht er das Ladengeschäft und informiert sich vor Ort.

 

“Die Lokalisierungs- und Fallback-Funktionalitäten, die ambimax für uns implementiert hat, erzielen genau den „Return on Investment”, der unser Wachstum befeuert.”

Marco Bächler, Geschäftsführer Petfriends

 

Die Herausforderung: Disruptiver Markteintritt und digitale Transformation des Retail-Segments Tierbedarf

Ein Online-Shop in Ergänzung zur Filiale betreiben Mitkonkurrenten bereits zuhauf. Webshop first – das Neue am Konzept von Marco Bächler ist der Fokus auf Digitalen Handel mit nachgelagertem Ladengeschäft. Über 20.000 Artikel, Lieferung innerhalb 24 Stunden und in jeder Filiale attraktive Info-Touch-Screens. Hat der Konsument eine spezifische Frage oder er will er Produkt oder Tier vorher in Natura betrachten, besucht er das Ladengeschäft und informiert sich vor Ort.

 

Die Lösung: Mit Open Source basierter Omnichannel-Lösung werden Filiale und E-Commerce-Marktplatz eins.

Petfriends kann so durch Business Intelligence und Personalisierung Tierfreunde an jedem Punkt der Customer Journey mit relevanten Informationen und Dienstleistungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort versorgen. Diese Microservices umfassen folgende Features:

 

Einkaufserlebnis

• Lebende Tiere
• Produktinfos
• Persönliche Beratung
• Automatisierte Bevorratung

Commerce Optionen

• Produktreservierung
• Online Shopping
• In-Store Shopping
• Produktpakete

Fulfillment

• Deliveryzeit 24 h
• Pick-Up-Points
• Store- oder Home-Delivery

Integration

• Loyalty Programm
• Logistik und Fulfillment
• ERP-Systeme
• Multiple IT-Systeme

Die Lösung deckt die gesamte Bandbreite der Shopping-Experience ab, von Online Shopping inklusive Online Payment und Fulfillment in der Filiale oder Zuhause bis hin zu After-Sales-Maßnahmen. Tierfreunde sollen schon bei der Einkaufsvorbereitung, während der Anreise und beim Aufenthalt in der Filiale Produkte ansehen, kaufen und bezahlen und je nach Wunsch mitnehmen, oder nach Hause liefern lassen können.

Das Ergebnis: rasantes Wachstum und eine komplett neue Commerce-Suite für Retail

Petfriends hat 2018 weitere Märkte eröffnet und den Onlineshop nochmals deutlich ausgeweitet. Zurzeit betreibt Petfriends.ch 15 Standorte, davon zwei in der französischen Schweiz. In den ersten Monaten des neuen Jahres eröffnet das Fachhandelsunternehmen fünf weitere Märkte, davon einen ersten Markt in der italienischen Schweiz sowie jeweils zwei Standorte in der französischen und in der deutschen Schweiz. Bis Ende des Jahres plant die von Branchenkenner Marco Bächler geführte Fachhandelsgruppe, die kürzlich in Frauenfeld ihren dritten Standort eröffnet hat, insgesamt 20 Märkte mit Verkaufsflächen zwischen 600 und 900 m2.

 

Business Benefits

• Geschäftsmodell-Digitalisierung
• Mall Konzept, Retailer Plattform
• Omnichannel Lösung
• Personalisierung, Customer Journey
• Digital Signage
• Geschäftsfeldentwicklung

 

Über Petfriends AG

Petfriends AG ist die schnell wachsende Schweizer Fachmarkt-Kette für Heimtierbedarf. Gleich ob Katzen, Hunde, Vögel, Fische oder Geckos – der günstige Zoo-Fachmarkt
bietet online und in 15 Filialen mit mehr als 20.000 Artikeln das komplette Sortiment an Tierbedarf & Tierfutter.
 
Link: http://www.petfriends.ch

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 10

Weitere Case-Studies: