Der Einzelhandel kämpft. „Support your local Dealer“-Sticker in der Hand. Ein Untergangsszenario jagt das nächste und auf der Bestsellerliste: Richard David Precht, der Guido Knopp der deutschen Denkerzunft mit seinem Buch „Hirten, Jäger, Kritiker“. Analoges Armageddon. „Rettet unsere Seelen vor dem digitalen Ausverkauf“. Precht hat festgestellt: Jagd, Viehzucht, Ackerbau und Handel sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Ja. Das Internet geht nicht mehr weg. Und das ist auch gut so.

Nur wer sich bewegt, bewegt den Markt.

Geschwindigkeit und Erlebnis treiben den Handel schon, seit wir Faustkeile gegen Mammutschinken getauscht haben. Händler mussten schon immer schneller im Kopf sein, um ihre Ware an Frau, Mann und Kind zu bringen. Handel heisst Wandel, das Credo des Wirtschaftswunders. Immer in Bewegung. Always on the run. Egal ob fahrende Kaufleute, fliegende Händler und Marktschreier. Der Handel war immer in Bewegung. Auf den Weltmeeren, der Seidenstrasse. Den fahrenden Kaufleuten folgten die stationären Märkte, der blühende Einzelhandel in den Innenstädten, die großen Einkaufszentren auf der grünen Grünen Wiese mit grauen Parkplätzen und die digitale Evolution. Willkommen im Webshop.

Mintel: Speed makes the World go round.

Shops müssen heute mehr bieten als Commodities, die ich anderswo für weniger Geld bei gleicher Qualität und Erlebnis bekomme. Wer sich bewegt, der bewegt seine Kunden. Ob analog oder digital. Das Marktforschungsinstitut Mintel hat in seiner aktuellen Studie gemessen,  dass 92 Prozent der deutschen Internetuser im letzten Jahr mindestens einen Online-Kauf getätigt haben. Keineswegs nur die Jüngeren. Die Oldies werden zu  first movern. Fast 90 Prozent der über 65-jährigen kauften ebenfalls online. Was sie von den Jüngeren unterscheidet, ist der Wunsch nach mehr Geschwindigkeit. Jeder vierte zwischen 16 und 24 stuft die schnelle Lieferung als extrem wichtig ein, während nur jeder Zehnte über 65-jährige gesteigerten Wert auf Expresslieferungen legt. Tempo, Tempo.

High-Speed-E-Commerce

„Zeit ist Geld“, sagte Benjamin Franklin. „Zeit ist relativ“ wusste Albert Einstein. Streiten sich Physiker zwar leidenschaftlich, ob es die Zeit überhaupt gibt, spielt sie in unserem Alltag eine beachtliche Rolle. Und die Jüngeren nicken. Wer heute im High-Speed-E-Commerce einen Punkt machen will, muss schnell sein. Das bedeutet nicht nur agile digitale Lösungen. Sondern auch ein Servermanagement, das Konsumentenwünschen nicht hinterher hinkt. Denn Onlineshopper beweinen ihren Tante Emmas Laden nicht lange. Sondern bestellen für Emma und ihre Enkel via Shopsystem mit abgestimmtem Hosting-Paket.

Top-Shops mit Top-Speed

ambimax bietet Händlern modernste Servertechnik inklusive SSD-Festplatten und Enterprise-Caching-Methoden. Unsere Kunden realisieren einen messbaren Geschwindigkeitsvorteil ihres Magento-Shops gegenüber herkömmlichen Hosting-Anbietern. Weil ambimax Managed Magento Shop und Hosting zusammen denkt. Wir automatisieren und garantieren Sicherheit bei Höchstgeschwindigkeit. ambimax Managed Magento vereint Serverleistung mit der DNA von Magento. Das bringt Top-Speed für Top-Shops. Die Höchstleistung, die Online-Käufer heute erwarten.

Sie planen digitales Wachstum? Wir beraten Sie.

 

Anrufen

+49 (0) 681 / 60 29 01 – 0

In Ihrer Nähe

Konrad-Zuse-Str. 13
66115 Saarbrücken
Deutschland

Rückruf anfordern

9 + 6 =