Branche: Innenausbau

Unternehmen: Heimwelt GmbH

Markt: Deutschland

raumkult24: Ein Einkaufsverband bündelt die Interessen aller Partner
in einer E-Commerce-Lösung

Highlights

Digitale Transformation

Der Markt für Raumgestaltung und
Heimtextil wandelt sich zur All-in-One
Commerce-Suite. Business Intelligen-
ce und Personalisierung optimieren die
Customer Journey.

Fachhandwerkerservice

Omnichannel Retail-Konzept ermög-
licht nahtlosen On- und Offline-Einkauf
durch Vernetzung von Standort, Partner
vor Ort, Online-Shop und Fachhand-
werkerservice.

 

B2B + B2C

Filial- und Shop-Konzept integriert über 25.000 Produkte und das Service-Angebot der Partner. Die Lösung wächst mit den Markt-Bedürfnissen und erschließt neue Geschäftsfelder.

So bündelt ein Einkaufsverband die Interessen aller Partner in einer E-Commerce-Lösung

raumkult24.de ist der E-Commerce-Marktplatz für Produkte rund um Raumgestaltung und Heimtextil. Die Sortimente:
Bodenbeläge, Teppiche, Farben, Tapeten und Wohnaccessoires. Stärke von raumkult24.de ist der bundesweite Fachhänd-
ler- und Fachhandwerkerservice für mehr als 25.000 Produkte. Neben Versand kann der Kunde auch kostenfreie Abholung bei einem der 200 Fachändler wählen. Vor allem erhält der Kunde von raumkult24.de neben dem reinen Produkt auf Wunsch auch die entsprechende Fachberatung und den passenden Fachhandwerker vor Ort.

 

“Wir standen vor der großen Aufgabe, das Angebot ins digitale Zeitalter zu bringen. Ergebnis ist eine für Einkaufsverbände mustergültige Lösung, die On- und Offline-Services vereint und dem Kunden das beste Ergebnis bietet. Egal ob Einkauf, Information oder Service.”

Andreas Schneider, Projektleiter

Die Herausforderung: digitale Transformation und Harmonisierung diversifizierter, spezialisierter und traditionsbewusster Teilnehmer

Die Aufgabe für ambimax war die Digitalisierung des WOTEX-Partner Geschäftsmodells und der Aufbau eines komplett neuen Geschäftszweigs – die digitale Transformation des Offline Business der Fachhandwerker in E-Commerce. Das Fachhandwerk genießt dabei eine besondere Position über den gesamten Einkaufsprozess.

 

Die Lösung: Open Source basierter Omnichannel-Lösung schafft einen E-Commerce-Marktplatz, der alle Interessen vereint.

raumkult24 kann so durch Business Intelligence und Personalisierung Kunden an jedem Punkt der Customer Journey mit relevanten Informationen und Dienstleistungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort versorgen. Die Lösung deckt die gesamte Bandbreite der Shopping-Experience ab, von Online Shopping inklusive Online Payment und Fulfillment im Fachhandel oder Zuhause bis hin zu After-Sales-Maßnahmen. Kunden sollen schon bei der Einkaufsvorbereitung, in Gesprächen mit Handwerkern und beim Aufenthalt im Fachhandel Produkte ansehen, kaufen und bezahlen und je nach Wunsch mitnehmen, oder nach Hause liefern lassen können.

 

Das Ergebnis: der Verband gestaltet digitale Transformation, Partner, Mitglieder und Verbraucher profitieren, der Umsatz wächst.

Die neue Lösung bietet Kunden eine Vielfalt an hilfreichen Möglichkeiten zur Planung und Ausührung ihrer Wohnideen, zum Online und Offline Shopping im Fachhandel sowie Suche, Buchung und Abwicklung von Dienstleistungen des Fachhandwerks. Kunden können sich schon im Planungsprozess über Produkte informieren und bestellen, was Vorlaufzeiten nutzbar macht und den Umsatz ankurbelt. Für Handel und Handwerk ist die Plattform ein neuer Marktplatz für Cross-Selling über alle Sortimente.

 

Business Benefits

• Geschäftsmodell-Digitalisierung
• Verbindung von On- und Offline-Handel
• Steigerung der Verwenderzahl
• Wachstum in neue Zielgruppen
• Cross-Selling

 

Über Heimwelt GmbH

Heimwelt ist Tochter der WOTEX, dem Einkaufs- und Marketingverband für Bodenbeläge, Tapeten, Stoffe, Farben und Sonnenschutz. WOTEX umfaßt rd. 150 Mitgliedunternehmen mit ca. 180 Verkaufsstellen in der gesamten Bundesrepublik. WOTEX hilft Heimtex- und Bodenbelagsfachgeschäften, Fachmärkten, Objekteuren, Bodenlegern, Malern, Raumausstattern und Großhändlern zu mehr Markterfolg.

 

Sie planen digitalen Handel?
Wir sollten reden.

✆ +49 (0) 681 602 901 0

Weitere Case-Studies: