Was ist Magento?

Magento eCommerce ist ein Open-Source Online-Shop-System das neue Maßstäbe setzt. Magento wurde erstmals im März 2008 von der amerikanischen Firma Varien auf den Markt gebracht und richtet sich sowohl an kleinere als auch an große Shopbetreiber. Durch seine ausgefeilte Architektur die auf dem führenden Framework-System "Zend Framework" beruht, sind alle Magento-Features als Module verfügbar und bieten eine einmalige Flexibilität und Kontrollmöglichkeit ohne dabei die Updatefähigkeit zu gefährden. Der große Funktionsumfang und die verschachtelte, objektorientierte Programmierung bedürfen jedoch dem Wissenstand eines erfahrenen Programmierers. Anpassungen sollten daher nur von spezialisierten Agenturen vorgenommen werden.

Neben der kostenlosen Version stellt Varien auch eine kostenpflichtige Professional und Enterprise Edition bereit. Diese beinhaltet zusätzliche Expertenfunktionen sowie den Support durch den Hersteller selbst und richtet sich schon durch den Preis von 2.995 und 12.990 Dollar im Jahr eher an größere Unternehmen.

Durch den strukturierten modularen Aufbau von Magento gibt es, stand heute, bereits mehr als 2.000 Erweiterungen, die das Shop-System um viele Funktionen erweitern. Diese sind zum Teil kostenlos erhältlich und können über PEAR, oder den Magento Connect Manager, durch Eingabe eines Extension-Keys sehr einfach in Magento eingebunden werden.

Varien legte bei der Entwicklung von Magento nicht nur Wert auf neue Funktionen sondern vor allem auf Flexibilität. Hauptsächliches Ziel war es, mit Magento eine neue Plattform zu schaffen, welche die Kontrolle wieder in die Hände der Shopbetreiber zurück gibt. Über 2 Mio. Downloads in nur drei Jahren bestätigen, dass mit Magento eine zukunftssichere Alternative zu bisherigen eCommerce Shoplösungen entwickelt wurde. Diese Informationsseite beschreibt die grundlegenden Funktionen, die in allen Editionen enthalten sind.