Die Artikelverwaltung

Die Artikelverwaltung in Magento ermöglicht den Aufbau eines umfangreichen Produktkatalogs auf einfachste Art und Weise.

Jeder Artikel wird über ein vordefiniertes Formular erstellt, in dem viele Attribute wie Beschreibungen, Bilder, Preise und zahlreiche weitere Attribute standardmäßig hinterlegt sind. Werden weitere Eigenschaften wie Farben, Formen und Größen benötigt, so können diese dem Formular einfach hinzugefügt werden. Dabei unterstützen alle Felder eine Plausibilitätsprüfung die individuell konfiguriert werden kann. Produktbilder werden automatisch in das optimale Format skaliert.

Um die verschiedenen Produktarten noch einfacher verwalten zu können, werden sogenannte Attributsets definiert und mit allen nötigen Eigenschaften vorkonfiguriert. Wird nun z.B. ein Computer über ein angelegtes Attributset in das Sortiment aufgenommen, so stehen alle relevanten Daten wie Prozessorleistung, RAM-Größe, Speicherplatz und Grafikkarte als Dropdown zur Verfügung. Zudem werden diese Eigenschaften auch im Online-Shop selbst dargestellt und Produkte können nach diesen Eigenschaften gefiltert und verglichen werden. Werden Artikel in verschiedenen Ländern vertrieben, so müssen alle Produktwerte nur einmalig übersetzt werden und stehen dann vollautomatisch im jeweiligen Shop zur Verfügung.
Auch der Vertrieb von downloadbaren Produkten wie Software oder E-Books ist über einen Magento-Shop kein Problem mehr. Dabei übernimmt Magento die Verwaltung und schützt vor unberechtigtem herunterladen.

Über die in Magento integrierte Lagerverwaltung wird im Bestellprozess die bestellte Menge mit der noch vorhandenen Menge abgeglichen. Sollte ein Artikel nicht mehr vollständig auf Lager sein erfährt dies der Kunde umgehend. Für den Shopbetreiber ergibt sich über die Lagerverwaltung immer ein aktueller Überblick über den Artikelbestand und er kann diesen gezielt steuern. Fällt der Lagerbestand unter ein vordefiniertes Minimum informieren Warnhinweise den Betreiber. Wird die Lagerbestandsverwaltung für einzelne oder alle Produkte nicht benötigt, so kann diese jederzeit deaktiviert aber auch reaktiviert werden.